Maastricht

Angefixt von einem Beitrag „2 für 300“ im WDR-Fernsehen, fuhren Claudia und Ich nach Maastricht, von Köln aus in etwas über einer Stunde leicht zu erreichen. Das Parken ist sehr teuer, die Stadt ist sehr schön. So gibt es eine in einen Bücherladen umgewandelte Kirche, eine Wassermühle mitten in der Stadt und viele kleine Cafés, die zu einem leckeren Frühstück oder einem Kaffee in der Sonne einladen:

Bubu63 Verfasst von: