Garmisch-Patenkirchen Olympiapark und Partnachklamm

Mit dem Bus ging es bei Regen von Oberau nach Garmisch-Patenkirchen. Die Busfahrt ist für Besitzer der Oberau-Gästekarte kostenlos, ebenso wie die Fahrt zum Kloster Ettal. Vom Bahnhof ging es entlang der Partnach auf einem geologischen Lehrpfad zum Olympiastadion der Winterspiele von 1936 und 1972. Das Stadion ist schon beeindruckend mit der großen Schanze und dem monumental-bitteren Charme von 1000 Jahren.
Bei einem Kaffee konnten wir den deutschen Skispringer-Nachwuchs beim Training beobachten. Sehr süß.
In noch mehr Regen ging es hinauf zur Partnachklamm. Hier waren wir so durchnässt, dass wir uns letztendlich entschieden, die Klamm zu durchlaufen. Nachteil: Wasser von allen Seiten. Vorteil: viel Wasser im Fluss, relativ alleine. Echt beeindruckend, auch die Lautstärke:

Bubu63 Verfasst von: